Menu
08-02-2022

Hydropower, was steckt dahinter?

Geschrieben von Karst Beens

Wir haben euch schon mal erzählt, dass wir Solarparks und Windmühlen inspizieren können. Und, welche Vorteile unsere Drohnen in diesem Bereich bieten können. Mehr dazu könnt ihr hier nochmals nach lesen.

Eine erneuerbare Energie, haben wir bis jetzt aber außenvor gelassen: Hydropower oder auch Wasserkraft!

Hydropower ist eine der ältesten Formen der Energiegewinnung und wurde schon vor 2000 Jahren, von den alten Griechen benutzt. Damals wurden noch Wasserräder zur Energiegewinnung benutzt. Im 17 Jahrhundert, wurde dann erstmals  Hydropower, wie wir sie heute kennen entdeckt. Und seitdem immer weiter Entwickelt.

Wie funktioniert Hydropower?

Hydropower erzeugt Energie durch die Kraft des Wassers.

Die Kraftwerke sind oft an einer Wasserstauanlage, welche das Wasser im oberen Teil anstaut und es dann kontrolliert abfließen lässt.

Hydropower explained - U.S. Energy Information Administration (EIA)

Beim abwärts fließen, wird das Wasser dann durch eine Turbine geleitet.

Diese ist direkt mit einem Generator verbunden, welcher die Energie dann in Elektrizität umwandwelt.

Es gibt zwei verschiedene Arten, wie ein Wasserkraftwerk aufgebaut ist.

1.Laufwasserkraftwerk : Diese können keinen oder nur wenig Einfluss auf die Strömungsgeschwindigkeit nehmen. Darum werden diese zur Deckung der Grundlast des Stromnetzes benutzt.

2.Speicherkraftwerke: Hier werden oft Seen oder Teiche als Speicher benutzt. Der Betreiber des Kraftwerks hat dann Einfluss auf den Pegel des Sees oder Teiches. Das bedeutet das die Produktion des Stroms an das Stromnetz angepasst werden kann. Und bei Bedarf verstärkt oder vermindert werden kann.

Warum Hydropower?

Trotzdem stellt sich natürlich immernoch die Frage, warum wir Hydropower benutzen sollten.

Wo besteht der Vorteil im Vergleich zu anderen Erneuerbarenenergien? Wie zum Beispiel Solarpower?

Der größte Vorteil von Hydropower im Allgemeinen ist natürlich, dass es erneuerbare und sehr reine Energie ist. Dadruch, dass die Kraftwerke durch Wasser angetrieben werden, enstehen keine Schadstoffe, die in die Luft dringen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Wasserkraftwerken in vielen Regionen gebaut werden können. Diese können sich dann in der Theorie selbst mit Energie versorgen.

Zudem kann die Energie die produziert wird an die gebrauchte Energie angepasst werden. Da das Wasser immer zur Verfügung steht, werden auch Engergieknappheiten verhindert.Dies ist auch der Hauptvorteil zu anderen Erneuerbarenenergien wie Solarenegrie oder Windenergie. Diese sind schwerer zu kontrollieren, da sie nicht immer zur Verfügung stehen. Darum muss die Energie bei Überschuss für Zeiten, wo weniger zur Verfügung steht, gespeichert werden. Hydropower kann schnell und flexible and jede Situation angepasst werden.

Zuletzt, dienen die Wasserreservoirs nicht nur zur Energieversorgung, sondern auch dem Hochwasserschutz. Mehr dazu könnt ihr hier in unserem Blog über den Hochwasserschutz in Deutschland nachlesen.

Da sich Hydrodämme nicht von Hochwasserrückhaltebecken oder Talsperren unterscheiden, sind auch unsere Anwendungsmöglichkeiten die selben. Wie genau wir Rückstaubecken inspizieren, könnt ihr hier lesen. Gerade bei diesen Inspektionen, geht es vor allem um die Sicherheit der Taucher. Das Wasser ist klar genug, um mit dem menschlichem Auge inspiziert zuwerden. Aber selbst, wenn die Kraftwerke ausgeschalten sind, besteht noch starke Strömung. Diese ist gefährlich für Taucher! Unsere Drohnen sind Strömungsbeständig, oder können mit einem externen Krahn stabilisiert werden.

Erneuerbare Energien bringen viele Vorteile und werden immer wichtiger, für alle von uns. Unsere Drohnen können hierbei einen kleinen Beitrag leisten, doch jeder Beitrag ist wichtig.


Haben Sie ein Hydrokraftwerk oder sind Sie an unserer Arbeit in den Wasserkraftwerken interessiert?

Folgen Sie uns auf Social Media oder kontaktieren Sie uns hier!

Facebook

YouTube

LinkedIn