Menu
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
  • Suche nach Ertrinkungsopfern

    Leben retten mit lebensrettender Arbeit. Eine enorme Herausforderung. Und gleichzeitig sind die Gewässer in den Niederlanden zu trüb, um einen Meter vor sich zu sehen.

    Unsere Unterwasserdrohnen können Leben retten. Ausgestattet mit einem Sonar, kann ein ROV bis zu 40 Meter weit sehen. Damit können wir ein Ertrinkungsopfer immer schneller sehen als ein menschliches Augenpaar. Die Transparenz des Wassers, egal wie niedrig sie ist, spielt dann keine Rolle mehr.

  • Goldene Stunde

    Die Feuerwehr darf nur in der „Goldenen Stunde“ suchen. Das heißt, eine Stunde und dann übernimmt die Polizei. Wie können wir also die Sicherheitsregionen dabei unterstützen?

    Indem wir Sicherheitsregionen mit einer Unterwasserdrohne mit „vorausschauendem Sonar“ ausstatten, erhöhen wir ihre Fähigkeit, ein Ertrinkungsopfer innerhalb einer Stunde zu lokalisieren. Die Leistung eines ROV wird nicht durch Wellen oder Wetterbedingungen beeinträchtigt, da es sich unter Wasser befindet. Dies erhöht die Chancen auf einen schnellen Fund.

Warum entscheiden sich Such- und Rettungsunternehmen für H2O-Drohnen?

Jede Sekunde zählt. Mit den Unterwasserdrohnen von H2O Drones können Sie Zeit zwischen Leben und Tod sparen. Schneller, sicherer, effizienter und präziser als ein menschliches Auge. Mit der Sonarfunktion, die bis zu 40 Meter weit sehen kann, verschaffen Sie sich einen beispiellosen Vorteil in dieser Frage von Leben und Tod.

Erweiterung des Werkzeugkastens
Sehen Sie bis zu 40 Meter weiter
Keine Dekompressionszeit
Sicherer als Taucher

Die meistgenutzten Unterwasserdrohnen für Such- und Rettungseinsätze

Eine andere Lösung für jede Situation. Das gilt auch für ROVs.
Wir suchen daher für jede Aufgabe die am besten geeignete Drohne oder den am besten geeigneten Roboter plus Zusatzgeräte.