Menu
16-04-2021

Was bei der Reinigung einer Drohne zu beachten ist

Geschrieben von Karst Beens

Eine saubere Drohne ist von großer Bedeutung!

Die Reinigung einer Drohne ist bei jeder Anwendung wichtig, um die Wasserqualität zuerhalten. Um eine optimale Wasserqualität zu erhalten, sind regelmäßige Tankinspektionen und -reinigungen eine Notwendigkeit. Leider können herkömmliche Tankinspektionen mit zahlreichen Kosten und Problemen verbunden sein, wie z. B. dem Mieten von Tauchern, dem Entleeren von Tanks und der Aussetzung des Betriebs.

Mit den Unterwasserdrohnen von Deep Trekker können Benutzer präzise Inspektionen von oben durchführen – ohne Tanks zu entleeren oder sie außer Betrieb zu nehmen. Außerdem hält der Einsatz von Robotern Taucher von unnötigen Risiken und Komplikationen fern.

Aber nicht nur bei Trinkwassertanks, ist die Hygiene der Drohen ein wichtiger Aspekt. Auch bei Arbeiten in der Natur, darf nichts verschmutzt werden. Idealerweise sollte der Einfluss einer Unterwasserdrohne auf das Leben unterhalb der Wasserlinie so gering wie möglich ausfallen. Wenn sich die Wasserqualität durch den Einfluss von schlechten Bakterien, die sich noch auf der Drohne befinden, verändert, kann dies die ökologische Zusammensetzung verändern.

Mit dem Live-Video-Feed der ROV-Kamera können die Piloten die Inspektion abschließen und gleichzeitig alles aufzeichnen, was das ROV sieht. Gleichzeitig können Fotos oder Videos aufgenommen und Sprachnotizen mit dem Video für Archivierungs- und Überprüfungszwecke aufgezeichnet werden. Mit Deep Trekker können konsistente und genaue Inspektionen mit einem Minimum an zeitlichem und finanziellem Aufwand durchgeführt werden. Die Auswirkungen auf das Trinkwasser und die Natur sind daher von größter Bedeutung, und eine Drohne sauber zu halten ist einfacher als ein Mensch!

Mit dem DT640 VAC kann der Bediener einen Tankboden reinigen. Der Saugkopf ermöglicht dem Bediener eine effektive Reinigung von Sediment und Schlamm über eine Pumpe und einen am Saugkopf befestigten Schlauch.

 

Eines der größten Risiken, wenn man Taucher in Tanks schickt, ist das Risiko einer Kontamination durch ihre Ausrüstung oder persönliche Bakterien, wenn sie sich nicht an die strikte Vorgehensweise halten. An einem Tauchanzug gibt es viele „Ecken und Winkel“, die Bakterien und andere potenziell trinkwasserschädliche Substanzen enthalten können.

„Es macht Spaß, meine Taucher davor zu bewahren, unnötig in einen Tank zu klettern oder ihn zu betreten, der sich in einem guten Zustand befand“, fügt Jake Spaulding von Mountain West Commercial Diving hinzu. „Es macht so viel mehr Spaß, das ROV auf die Spitze eines Turms zu hieven, als einen Taucher mit Ausrüstung eine 22-Fuß-Leiter hinaufzuschicken. Jetzt schicken wir nur noch Taucher, wenn wir wissen, was gebraucht wird.“

Die Deep Trekker Unterwasserroboter eignen sich aufgrund ihrer einfachen Handhabung, ihrer Portabilität und ihrer Fähigkeit, gründlich gereinigt und desinfiziert zu werden, unter anderem für die Inspektion und Reinigung von Trinkwassertanks. Bei Arbeiten an Trinkwassertanks müssen bestimmte Verfahren eingehalten werden, um die Sauberkeit und Sicherheit des Wassers zu gewährleisten. Nicht sicher, was ein gutes Verfahren für Trinkwassertanks oder -leitungen ist? Im Folgenden haben wir die wichtigsten Schritte für die Reinigung eines ROVs beschrieben, die von Branchenprofis verwendet werden.

Was bei der Reinigung einer Drohne zu beachten ist:

1. Kontrolle: Ist das Gerät ausschließlich für den Gebrauch mit Trinkwasser bestimmt?

Es ist zwingend erforderlich, dass das ROV und die zugehörige Ausrüstung nur für Trinkwasser verwendet werden. Finden Sie ein Verfahren, das für Sie und Ihr Unternehmen funktioniert, um zu überprüfen, welche Fahrzeuge ausschließlich für Trinkwasser verwendet werden. Es kann auch hilfreich sein, ein System zu haben, das verfolgt, wo und wann jedes Fahrzeug benutzt wurde, um als weitere Bestätigung zu dienen. Verwenden Sie Drohnen daher nie unnötig für verschiedene Zwecke, Reinigung gibt nie 100% Ausschluss!

 

2. Beschaffung von neuen (unbenutzten) Kunststoffplatten.

Für eine gründliche Reinigung des Fahrzeugs sind Kunststofffolien erforderlich. Durch die Verwendung von Kunststoffplatten wird verhindert, dass das Fahrzeug und seine Ausrüstung auf dem Boden abgestellt wird und somit sauber bleibt. Obwohl diese Platten desinfizierbar sind, ist es wichtig, dass diese Kunststoffplatten unbenutzt sind, um die Sauberkeit weiter zu überprüfen.

Auf diesen Platten werden später Fahrzeug und Kabel sowie eventuelle Schnüre, Seile oder Zusatzgeräte zur Reinigung ausgebreitet.

 

3. Die Beschaffung eines Desinfektionsmittels

Das Desinfektionsmittel ist für die ordnungsgemäße Reinigung und Aufbewahrung der Drohne unerlässlich. Es gibt verschiedene Richtlinien, denen dies entsprechen muss, und dies kann von einer Behörde zur anderen variieren. Eine Chlorlösung ist oft die Lösung der Wahl, und das ist es, was wir empfehlen.

 

4.Desinfizieren sie Kunststoffplatten mit dem Desinfektionsmittel

Mit einer zugelassenen Desinfektionsmittellösung sollten die Kunststoffplatten gründlich gereinigt werden. Während dieses Vorgangs sind unbenutzte Einweg-Schutzhandschuhe und -kleidung erforderlich, um das beteiligte Personal zu schützen.

 

5. ROV und Kabel werden auf eine saubere und desinfizierte Bodenplane gestellt und mit Desinfektionsmittel besprüht.

Stellen Sie das ROV und das Kabel auf eine saubere und desinfizierte Unterlage. Sprühen Sie das Material gründlich mit dem Desinfektionsmittel ein.

Alle Kunststoffseile und -kabel, die z. B. zum Anheben eines Fahrzeugs verwendet werden, werden auf die gleiche Weise behandelt. Alle desinfizierten Leitungen, Kabel und Geräte werden auf saubere, desinfizierte Erdungsplatten gelegt, während andere Teile behandelt werden.

**Bitte beachten Sie, dass diese Verfahren nur Richtlinien sind und nicht den offiziellen Vorschriften entsprechen. Die Vorschriften sind von Region zu Region etwas unterschiedlich, daher ist es wichtig, sich bei den örtlichen Behörden über die besten Praktiken zu informieren. Wir geben hier Hinweise, die berücksichtigt werden können.

 

Von der Inspektion zur Aktion

Eine wirksame Inspektion ist entscheidend für eine gute Wasserpflege. In Wasserspeichern steht das Wasser praktisch still. Mit der Zeit sinkt das Sediment auf den Boden. Selbst Ihr Trinkwasser enthält einige Partikel und Mineralien. Geringe Mengen von Sedimenten beeinträchtigen weder die Qualität des Wassers noch die Gesundheit derjenigen, die es trinken, sie haben auch fast keinen Einfluss auf die strukturelle Integrität des Speichertanks.

Da sich dieses Sediment jedoch im Laufe der Zeit ansammelt und sich zu dickerem Schlammmaterial vermischt, kann es die Qualität des Wassers und die Struktur des Tanks beeinträchtigen. Jeder Tankhersteller empfiehlt eine regelmäßige Inspektion des Wasserturms und eine anschließende Reinigung der Tanks, um eine langfristige Integrität zu gewährleisten.

Mit einem Roboter, wie dem DT640, können Sie die Tankreinigung effizient und in regelmäßigen Abständen durchführen, um zu verhindern, dass sich mit der Zeit Sedimente oder Schlamm ansammeln. Die geringen Kosten des Fahrzeugs machen es realistisch, ein laufendes Programm zur Wartung von Wasserspeichern zu haben, entweder als Dienstleister oder als Gemeinde selbst.

 

Vorteile eines ROV 

Ohne ein ROV wird die Inspektion und Reinigung von Wassertanks in der Regel von kommerziellen Tauchern durchgeführt. Dabei wird ein Team von Tauchern und Spottern eingesetzt, um in den engen Raum einzudringen. Dies kann sowohl riskant als auch teuer sein.

Außerdem ist das Einbringen eines menschlichen Tauchers in das Trinkwasser nicht die hygienischste Variante. Es ist schwierig und teuer, einen kompletten Tauchanzug zu desinfizieren, der möglicherweise auch in Nicht- Trinkwasseranwendungen verwendet wurde, bevor er in den Tank kam.

Optionen, die für Trinkwasserspeicher gelten, sind oft auch für Naturschutzgebiete anwendbar. Hier sind natürlich keine negativen Auswirkungen auf die Aquakultur erlaubt. Durch das Reinigen und Halten einer Unterwasserdrohne entfallen diese negativen Effekte und Inspektionen können sicher und einfach durchgeführt werden. Dies bietet einzigartige Möglichkeiten, denn nicht jeder darf in geschützten Gebieten inspizieren, ohne den Nachweis, dass es keine negativen Nebenwirkungen gibt.

Deep Trekker ROV for High Arctic Research | Hydro International

Quelle: Hydro-international.com

Selbst unter einer Eisschicht sind unsere Drohnen einsatzfähig. Es ist einfach und das meiste bleibt von der Kälte verschont! In diesen Bereichen, in die kaum Menschen kommen, ist es wichtig, dass der Einfluss auf ein Minimum reduziert wird.


Wollt ihr mehr über die Möglichkeiten der Drohnenreinigung erfahren? Oder wie wir die Drohne in einen „sauberen“ Bereichen einsetzen? Kontaktiert uns einfach hier. Oder über Facebook oder LinkedIn!