Menu
20-04-2021

Der Einsatze von Sonar bei allen Inspektionen!

Geschrieben von Karst Beens

Unterwasserdrohnen arbeiten oft in trübem oder sogar schwarzem Wasser. Wenn also keine Sicht durch die Kamera gegeben ist, muss es auf andere Weise geschehen.  Das Sonar ist hier die beste Lösung! Es gibt Sicht unterhalb der Wassergrenze, und es können viele verschiedene Objekte inspiziert werden. Habt ihr gute Bilder mit der Kamera gemacht? Dann kann das Sonar als zusätzliche Kontrolle eingesetzt werden. Auf diese Weise kann man sicher sein, dass alles korrekt ist und keine unerwarteten Gefahren auftreten.

Sicht unter den denkbar schlechtesten Bedingungen mit dem Sonar!

rijkswaterstaat-testprogramma

Dank des Sonars können wir auch Sicht haben, wenn das Wasser z. B. nicht klar genug für unsere Kamera ist. Wenn das Wasser zu trüb ist, um mit der Kamera gute Bilder zu machen, kann man dank des Sonars trotzdem alle Informationen bekommen.

Wir können im trüben Wasser mehr als 30 Meter voraussehen. Wie die Beschaffenheit des Wassers ist, lässt sich oft nur schwer im Voraus sagen, deshalb ist es natürlich optimal, immer ein Sonar bei der Inspektion dabei zu haben, das wir immer mitnehmen!

Inspektion auf (mögliche) Schäden…

Inspectie_natte_leidingen-foto2

Bodeninspektionen können regelmäßig durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass keine Fremdkörper zu finden sind. Man kann aber auch nach möglichen Objekten suchen, die Schäden an Schiffen oder Durchlässen verursachen könnten.

Zusätzlich zu den Bodeninspektionen können auch Rohrleitungen inspiziert werden. Risse und Beschädigungen sind auf dem Sonar schnell zu erkennen, woraufhin eine Bewertung über die Folgen vorgenommen werden kann.

Das Sonar ist ein Werkzeug für die Sicherheit! Tatsächlich kann das Sonar immer weiter vorausschauen als eine Kamera, daher ist es oft schneller, eine Inspektion mit dem Sonar durchzuführen.

Das Side Scan Sonar

Ein Side Scan Sonar wird an den Seiten von Schiffen aufgehängt, daher der Name. Es kann auch unter Schiffen oder separat angebracht werden. Dadurch nimmt es Bilder vom Grund des Meeres, von Flüssen oder Seen auf. Normalerweise wird eins an beiden Seiten eines Schiffes angebracht, um überlappende Bilder und ein breiteres Spektrum zu erhalten.

Das Side Scan Sonar macht ein Bild, einen Schnappschuss. Dies ermöglicht keine Live-Betrachtung von bewegten Bildern. Das vorwärtsgerichtete Sonar, welches wir benutzen, kann das! Dadurch können Sie auf Objekte zu schwimmen und jede Situation genau einschätzen.

Überwachung von Tauchern und bewegten Objekten

Neben Inspektionen,  können wir mit dem Sonar auch Tauchteams im (trüben) Wasser überwachen. Auf diese Weise kann eine potenziell gefährliche Situation schnell erkannt und verhindert werden. Darüber hinaus kann der Schweregrad einer Situation schnell eingeschätzt werden. Mögliche Probleme können unter Wasser beobachtet werden, was oft zu schnelleren Lösungen führt.

Nicht nur Personen, sondern auch andere bewegliche Objekte können auf dem Sonar gesehen werden. Zum Beispiel können Fische, aber auch die Platzierung von Objekten auf dem Grund live auf dem Sonar gesehen werden!


Gibt es Fragen, die hier nicht beantwortet sind? Oder würdet ihr gerne ein Gespräch mit einem unserer Experten führen? Dann kontaktiert uns hier, oder folgt uns auf unseren sozialen Medien: Facebook& LinkedIn!