Menu
29-07-2020

Testprogramm Rijkswaterstaat

Geschrieben von Karst Beens

Mit der Rijkswaterstaat wurden unsere Drohnen in verschiedenen Bereichen der Infrastruktur getestet.

Das niederländische Ministerium für Infrastruktur und Wassermanagment (Rijkswaterstaat) und H2O Drones haben wir unsere Drohnen in verschiedenen Bereichen der Infrastruktur getestet. Die Ergebnisse waren durchgehend positive und haben gezeigt wie flexible der Einsatz unserer Drohnen ist. Das war auch der Sinn des Testprogramm, Unterwasserdrohnen sind noch unbekannt und müssen sich ihren Ruf noch verdienen.

Kunden sind noch etwas zurückhaltend, wenn es um den Einsatz der Drohnen geht. Das kommt vor allem dadurch, dass die Einsatzmöglichkeiten noch unbekannt sind. Dorhnen werden zwar schon länger in Offhsore- Bereichen eingesezt. Aber kleinere Drohnen im Onshore- Bereich, sind noch sehr neu. Wir hoffen, dass die Möglichkeiten durch das Testprogramm deutlicher werden.

Zum Beispiel können Kais, Befenderungen und Spundwände leicht inspiziert werden. Zudem können Rohre, Pumpstationen und Pumpbrunnen unter der Erdoberfläche jetzt mühelos mit der Unterwasserdrohne inspiziert werden, ohne dass sie trocken gepumpt werden müssen.

Mit einer Unterwasserdrohne können Rohre größer als 250 mm über eine große Länge inspiziert werden, ohne dass sie aus dem Produktionsprozess entfernt werden müssen.

 

Mit diesen Testergebnissen erhalten wir unter Wasser ein klares Bild der Anwendbarkeit der Unterwasserdrohne, innerhalb der Infrastrukturbranche. Die Ergebnisse dieses Testprogramms werden voraussichtlich Ende 2020 gebündelt und in einem Bericht veröffentlicht.

Auch neben dem Testprogramm, probieren wir uns stetig weiter zu entwickeln. Wenn sie mit unseren Fortschritten auf dem neustem Stand bleiben wollen, folgen sie uns of LinkedIn oder Facebook! Haben sie einen Projekt, in dem sie eine Drohne einsetzen wollen? Dann nehmen sie direkt Kontakt mit uns auf.