Menu
30-11-2021

Inspektion und Wartung des Siphons

Geschrieben von Karst Beens

Die Inspektion eines Siphons mit einem ROV? Natürlich, ist das möglich! Wir können sogar einen Shiphon inspektieren, der seit 100 Jahren nicht mehr überprüft worden ist. Wir möchten zeigen, wozu Drohnen in der Lage sind, wenn sie richtig eingesetzt werden. Und demonstrieren, dass auch diese Art von schwierigen Objekten, die auf herkömmliche Weise nicht inspiziert werden können, in Bild gebracht werden können.

Was sind Siphons?

Wenn wir von einem Siphon sprechen, meinen wir nicht den Siphon, unter Waschbecken im Badezimmer. Nein, wir meinen große Siphons, die kleine Wasserwege unter anderen Objekten verbinden.

Während ein Aquädukt dazu dient, Wasser über Brücken, d. h. oberirdisch, zu leiten; werden Siphons dazu verwendet, Wasser unter der Erde her,also unterirdisch zu leiten.

Wofür werden Shiphons eingesetzt?

Siphons werden zur Instandhaltung einer Wasserstraße eingesetzt. Oft liegt ein Hindernis vor, das den Wasserlauf behindert, so dass er umgelenkt werden muss. Dies kann oft unter Objekten geschehen, so dass z. B. ein Bach zwischen Wiesen weiterfließen kann, auch wenn dazwischen eine Autobahn liegt.

Vor allem um 1900 wurden viele Siphons gebaut. Das lag daran, dass viele große Kanäle gegraben wurden (natürlich alles von Hand). Ein großer Kanal für die Schifffahrt hatte eine höhere Priorität als ein Bach, und so war es logisch, dass er auf geradem Weg durchgelassen wurde. Das Bächlein hatte jedoch weiterhin Einfluss auf seine Umgebung. Und wenn es an den großen Kanal angeschlossen würde, würde das Wasser des Bächleins hinüberfließen. Obwohl es eigentlich vom Kanal getrennt bleiben sollte.

Die Lösung, um den Bach vollständig intakt zu lassen, aber der höheren Priorität (dem Kanal) den Vorrang zu geben, ist also ein Siphon!

Was sind die neuesten Entwicklungen?

Bei der Instandhaltung hatten die Siphons nie die höchste Priorität. Brücken und Deiche haben eine größere Auswirkung auf den Boden, daher haben sie natürlich Vorrang.

Die Siphons werden jedoch regelmäßig gespült, um Schlamm und Sedimente auszuspülen. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass ein Siphon immer genügend Durchfluss hat.

Der Zustand kann nie festgestellt werden. Viele wurden seit über 70 Jahren nicht mehr kontrolliert oder inspiziert, so dass nicht klar ist, ob es sicher genug ist, einen Taucher dorthin zu schicken. Abgesehen davon ist es für einen Taucher nicht schön, in ein Rohr zu tauchen, das auf und ab geht und wenig Bewegungsspielraum bietet. Das bedeutet, dass viele Siphons nie auf ihre Tauglichkeit überprüft wurden, obwohl dies heutzutage möglich ist…

Inspektion eines Siphons mit einem ROV:

Wir würden einen Siphon folgendermaßen mit einem ROV inspizieren:

Wir beginnen damit, ein ROV in das Rohr hinabzulassen und nach Möglichkeit ’nur‘ herumzufahren. So lässt sich feststellen, wie viel Durchfluss im Rohr vorhanden ist. Und ob es gereinigt oder durchgeblasen werden muss.
Wenn das Rohr sauber genug ist, kann mit Hilfe von Sonarbildern ein Bericht über die oberen und seitlichen Wände erstellt werden, um die Qualität des Siphons zu bestimmen.

Wenn der Siphon zu wenig Durchfluss hat und dennoch gereinigt werden muss, kann dies geschehen. In diesem Fall wird das Rohr durchgespritzt, um trotzdem eine erfolgreiche Inspektion mit einem ROV durchführen zu können.

Wenn das Rohr gereinigt wurde, kann die Unterwasserdrohne zunächst prüfen, ob es richtig gereinigt wurde, denn das hat man noch nie gesehen.Danach kann der Rest des Rohrs (der sauber sein sollte) vollständig inspiziert werden. Auf diese Weise kann die Qualität, fast der gesamten Leitung, abgebildet werden.

Was kann an einem Shiphon nicht richtig sein?

Ein Siphon kann aus verschiedenen Materialien bestehen, z. B. aus Metall oder Beton. Im schlimmsten Fall kann es bei Misständen zu Lacks oder Einstürzen kommen. Das liegt dann oft an den Verbindungen im Shiphon. Diese werden daher stets auf ihre Unbedenklichkeit überprüft. Es kann z. B. ein Riss vorhanden sein oder, ein Gummi zwischen den Verbindungen fehlen.

Siphons verlaufen unter Bauwerken oder anderen Wasserstraßen und können im ungünstigen Fall Senkungen verursachen. Dies ist zum Beispiel unter einer Autobahn, eine Katastrophe.

Kleine Probleme können große Folgen haben, daher ist es immer besser, sie präventiv anzugehen. So kann man sicherstellen, dass nichts schief gehen kann. Mit der heutigen Technologie können Siphons endlich inspiziert werden, nachdem sie jahrelang nicht richtig eingesetzt wurden. Deshalb können jetzt eine Inspektion gebucht, um den Zustand der Anlage zu ermitteln und größere Probleme zu vermeiden.


Auf der Suche nach mehr Informationen über die Inspektion eines Siphons oder anderer wasserbezogener Anlagen? Klickt hier .

Oder bleibt über unsere Social-Media Kanäle auf dem Laufenden